Startseite Die Auftragsdichter Leseproben & mehr Gedicht schreiben lassen Gedichte veröffentlichen Liebesgedichte Geburtstagsgedichte Hochzeitsgedichte Jubiläumsgedichte Freundschaftsgedichte Abschiedsgedichte Kindergedichte Weihnachtsgedichte Fragen & Antworten Kontakt Presse Literatur Geschenkideen

Hochzeitsgedichte

Hochzeit

 

 

 

 

Hochzeitsgedicht schreiben lassen

Auf Wunsch schreiben wir anhand Deiner Vorgaben und Wünsche ein passendes Hochzeitsgedicht, sei es für das Brautpaar, für die Schwiegereltern oder kurze Gedichte für die Gäste.

 

Wir benötigen lediglich einige Textvorgaben von Dir, beispielsweise über den Empfänger oder die Empfängerin des Gedichts, über den Anlass bzw. Hintergrund, über besondere Erlebnisse oder Erinnerungen oder über Dinge, die unbedingt erwähnt oder vermieden werden sollen, persönliche Grußworte etc.


Gedicht schreiben lassen

Fragen & Antworten

 

 

 

 

Beispiel einer Auftragsarbeit

(fiktives Hochzeitsgedicht als Leseprobe)

 

Eine Seele fragt die andre,
sag mal kenn ich dich nicht schon?
Hab dich oft geseh'n beim Wandern,
gesagt hab ich noch keinen Ton.

Stimmt, jetzt fällt es mir auch auf,
sagt die andere noch im Lauf,
lass uns doch ein Stück weit geh'n,
weil wir uns so gut versteh'n.

Schön ist's hier, wenn ich so schaue,
dort die Wälder, dort der Schnee.
Nein, erst seit ich dir vertraue,
kann ich's im großen Lichte seh'n.

Gut, ich bleib an deiner Seite,
weil jetzt nichts mehr besser wird,
auch wenn ich mich mit dir streite,
bleibt mein Verlangen unbeirrt.

 

weitere Leseproben

 

 

 

 

 

 

 

Traditionelle Hochzeitsgedichte

(Hochzeitsgedichte berühmter Dichter & Dichterinnen)

 

Liebe und Ehe | Eduard von Bauernfeld

Ehe-Gebet | Otto Julius Bierbaum

Nehmt hin mit Weinen oder Lachen | Friedrich von Bodenstedt

Ratsam ist | Wilhelm Busch

Selig sind die Auserwählten | Wilhelm Busch

Viel Freude macht | Wilhelm Busch

Schweift der Geist zurück | Marie Luise Büchner

Ein Leib sind Mann und Weib | Ignatz Franz Castelli

Ehe | Theodor Däubler

Nachtgebet einer Braut | Richard Dehmel

Das höchste Glück | Theodor Fontane

Ich lieb' dich | Theodor Fontane

Der Bräutigam | Johann Wolfgang von Goethe

Selbst die gluecklichste der Ehen | Friedrich Wilhelm Gotter

Die Ehe und der Fleiß | Franz Grillparzer

Vor manchen manchen Jahren | Johann Gottfried Herder

Und bist du erst | Heinrich Heine

Zum Polterabend | Heinrich Heine

Verlöbnis | Paul Heyse

Der Polterabend | Friederike Kempner

Vertrauen und Achtung | Heinrich von Kleist

Hochzeitswunsch | Friedrich von Logau

Seid gluecklich hier und dort | Friedrich von Logau

Wunsch zur Hochzeit | Friedrich von Logau

Bei einer Trauung | Eduard Mörike

Die Verlobung | Wilhelm Müller

Ruhet dann | Martin Opitz

Es muss was Wunderbares sein | Oskar von Redewitz

Genau besehn | Joachim Ringelnatz

Ich weiß, daß mich der Himmel liebt | Friedrich Rückert

Das alte Ehepaar | Ferdinand von Saar

Wohl dem | Paul Scheerbart

Heirate oder heirate nicht | Sokrates

Dass nimmer trübe Ungemach | Theodor Storm

Brautgesang | Ludwig Uhland

Zweifle an der Sonne Klarheit | William Shakespeare

Auf eine Hochzeit im Herbste | Moritz August von Thümmel

Trauung | Adolf Ritter von Tschabuschnigg

So heimlich suess war unsre Hochzeitsfeier | Bruno Wille

 

 

 

Mehr zum Thema...

Hochzeitsgeschenke / Hochzeitssprüche

hochzeitssprueche.com | Hochzeitsgedichte, Hochzeitswünsche & Hochzeitssprüche

hochzeit.de | Informationen und Tipps für Brautpaare und Hochzeitsgäste

richtigheiraten.de | Informationen zur Hochzeitsplanung und Hochzeitstipps

Brautkleider von ollay.de

 

 

 

 

Startseite | Impressum | Partner | © Textagentur Feine Reime